Melker SIngverein  1861

VON MENSCH ZU MENSCH EINE BRÜCKE BAU´N

50 Jahre nach Eröffnung der Melker Donaubrücke wurde am 23.9.2023 ein großes Fest gestartet. Neben verschiedenen Vereinen gratulierten auch die Kinder der Volkstanzgruppe. Die jüngeren Tänzer zeigten ihr Können genauso wie die Großen. Ein buntes Programm. Natürlich ließ sich die Leiterin Eva Kiss nicht nehmen eine Geschichte über das Brückenbauen vorzutragen und anschließend mit ihren Tänzern den Reigentanz „ Von Mensch zu Mensch eine Brücke bau´n , den andern tief in die Augen schauen“ zu zeigen.

 

“Komm mit mein Schatz in die Wachau “ -  mit diesem Volkslied wurden die internationalen Gäste des  Alpencups 2023 am 8. September im imposanten Prälaten Hof vom Stift Melk , begrüßt. Bürgermeister aus Italy, Germany, South Tyrol and Austria waren Mittelpunkt des Benefizfußballcups. Ein “ Fröhlicher Kreis” , getanzt von der Kindervolkstanzgruppe Melk, begeisterte die Zuseher und alle klatschten mit. Italien wurde der große Sieger dieses Wettkampfes.

203 2935

 

 

 

Zum Saisonabschluss besuchten die Kinder der Volkstanzgruppe Melk die älteste Zeitzeugin der Wachau. Viele Informationen weckten die Neugierde über die Venus von Willendorf. Nach dem Museumsgang ging es weiter per Bus bis Spitz. Am Spielplatz wurde geturnt, gedreht und gerutscht, Eis gegessen und aufs Schiff gewartet. Auf der Donau möcht jeder gern fahren, denn die Gegend ist wunderbar schön....

 

008 001

Nach einem plötzlichen Gewitterregen konnte das Sonnenwendefest doch noch abgehalten werden. Die jüngeren Tänzer zeigten Volks – und Reigentänze. Die großen Tänzer brachten anspruchsvolle Tänze und zeigten unter anderem die “Topporzer Kreuzpolka” und erstmalig den “Burschentanz”. Mit großem Applaus bedankten sich die anwesenden Gäste .

 

3 0

Mit einer kleinen, netten Adventfeier wurde die Kindervolkstanzgruppe am 14.12.2022 in die Weihnachtsferien entlassen. Obfrau Angelika Widrich bedankte sich bei den Kindern für die Auftritte und Empfänge des vergangenen Jahres. Bürgermeister Patrick Strobl überreichte Sophie Bacher eine Urkunde und ermunterte alle Tänzer und Tänzerinnen weiterhin die Stadt Melk und die Wachau zu repräsentieren. Sophie ist bereits seit 6 Jahren Mitglied in der KiVTG. Als Erinnerungsgeschenk gab es für alle Kinder ein “ Sorgenbärli “. Ein Dank an die Eltern, die sich bereit erklärt haben diesmal für die Kinder zu musizieren.

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum