Melker SIngverein  1861

Newsletter | Volkskultur Niederösterreich

Ausgabe 4/2021

Der Weg ins Freie,
von Arthur Schnitzler, ist ein 1908 erschienener Roman, der auch gegenwärtig und hochaktuell geschrieben werden könnte: eindeutig zweideutig. Darin geht es einerseits um den hin- und hergerissenen Komponisten Baron Georg am Weg zum freischaffenden Künstler, zum anderen um das Philosophieren bestimmter Wiener Kreise über den Weg in die Zukunft, damals in das 20. Jahrhundert.

Heute, nach genau einem Jahr Pandemie geht es uns ähnlich: als Einzelschicksal gleichermaßen wie als Gesellschaft. Doch der Weg ins Freie ist durchaus realistisch, vor dem Hintergrund der nahenden, warmen Jahreszeiten sogar sichergestellt. Im Frühling und Sommer bekommen Räume in freier Natur hohen Stellenwert. Seminare, Fortbildungen und Sommerwochen, werden so viel wie möglich „unter freiem Himmel“ stattfinden: funktioniert beim Singen, Musizieren, Tanzen und Werken. Es braucht allein die geeigneten Platzerln und klarerweise trockenes Wetter. Aber auch diesbezüglich sind wir schon ein Stück weit robuster geworden, ein paar Regentropfen sind – Musikinstrumente ausgenommen – gut zu ertragen.

Wenn wir die Schritte bei Arthur Schnitzlers Hauptfigur zum Freisein betrachten, so wird uns klar, dass Selbstbestimmtheit und die so genannte Freiheit ihren Preis haben und einen hohen Reifestand sowie ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein voraussetzen. Wir bringen das Erfordernis auf, gemeinsam, und halten noch durch, um den Weg „zurück“ in die Zukunft zu schaffen. Unsere Angebote mögen Freude bereiten und dabei unterstützen!

Dorli Draxler
samt Team der Volkskultur Niederösterreich
Volkskultur aktuell
Information:
www.volkskulturnoe.at
 
ORF Radio Niederösterreich
aufhOHRchen auf Radio NÖ
Feinste Volksmusik steht jeden Dienstag ab 20.00 Uhr im Rahmen von aufhOHRchen auf Radio NÖ im Mittelpunkt. Wöchentlich präsentieren Dorli Draxler, Edgar Niemeczek, Peter Gretzel und Norbert Hauer im Wechsel traditionelle und zeitgenössiche Volksmusik aus Österreich und den Nachbarländern. Am Dienstag, 2. März dreht sich bei Peter Gretzel alles um das "Volksmusik suchen und finden". Dorli Draxler präsentiert am Dienstag, 9. März "Musikalisch auf Ostern zu".
weiterlesen
 
Information:
Volkskultur Niederösterreich
Tel.: 02732 85015
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volkskulturnoe.at
 
nachhaltig.Dirndl - eine Anleitung: inspirierend & begeisternd
Unter der Patronanz von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner hat die Volkskultur Niederösterreich in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Niederösterreich erstmals einen Wettbewerb für die Entwicklung eines „nachhaltigen“ Dirndls ausgeschrieben. Mit diesem Projekt wird Bewusstsein für den ökologischen Fußabdruck in der Textilproduktion geschaffen, der Wettbewerb soll zweijährig ausgeschrieben werden. Die von einer Fachjury beurteilten und im Rahmen einer Modenschau prämierten Dirndln werden in dieser Broschüre dokumentiert, auch mit dem Ziel, die Vielfalt und den Qualitätsanspruch des „Dirndlnähens“ festzuhalten. Kurze Fachbeiträge der Juroren werten die Broschüre auf. Diese kann um EUR 4,00 bei der Volkskultur Niederösterreich bestellt werden.
weiterlesen
 
Information:
Tanzforum
Tel.: 02732 85015 20
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volkskulturnoe.at
 
Online
taktvoll mobil: App für Volkstänzer
Die App taktvoll.mobil der Volkskultur Niederösterreich ermöglicht es ab sofort, alle Tänze und Noten aus "taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich" immer griffbereit zu haben.
taktvoll.mobil hilft beim Erlernen von Tänzen, indem sie die Noten mit der Tanzbeschreibung verknüpft. Durch diesen innovativen Ansatz kann man immer kontrollieren, welche Figuren in welchem Takt getanzt werden sollen. Umgekehrt kann man sich von der App auch vorspielen lassen, welche Melodie zu einer ausgewählten Tanzfigur üblicherweise erklingt. Die App ist unter taktvoll.app via Handy oder Tablet, aber auch auf dem Computer erreichbar und kann auf mobilen Geräten auch als lokale Anwendung installiert werden.
zur App
 
Seminare
Information:
Volkskultur Niederösterreich
Tel.: 0664 8223963
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volkskulturnoe.at
 
Fr 14. bis So 16.5.2021 | Grossschönau
BordunMusikTage 2021
Die BordunMusikTage sind inzwischen aus der österreichischen Bordunmusikszene nicht mehr wegzudenken. Alljährlich tauchen Instrumentalisten drei Tage lang in die bunte Welt der Bordunmusik ein. Vermittelt werden sowohl Grundlagen für Anfänger als auch vertiefende Inhalte für Fortgeschrittene und Könner. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sämtliche Programmpunkte zu absolvieren und das Rahmenprogramm zu nutzen. Unter der Leitung von Norbert Suchy und Valentin Arnold stehen Instrumente wie der Böhmische Bock, die Drehleier, das Hümmelchen und die Schäferpfeife im Mittelpunkt.
weiterlesen
 
Information & Anmeldung:
Volkskultur Niederösterreich
Tel.: 0664 8223963
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volkskulturnoe.at
 
So 25.7. bis Sa 31.7.2021 | LFS Edelhof
Von Farben und Fäden
Unter der Leitung von Grete Hammel und Daniela Heinzl findet von 25. bis 31. Juli die Handwerkswoche Von Farben und Fäden in der Landwirtschaftlichen Fachschule Edelhof statt. Eine Woche lang stehen dann wieder traditionelle Handwerktechniken wie Modeldruck, Patchwork, Korbflechten, Nähen und vieles mehr auf dem Programm. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Die Seminarwoche findet entsprechend der jeweils gültigen Corona-Maßnahmen statt. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.
weiterlesen
 
Information & Anmeldung:
Volkskultur Niederösterreich
Tel.: 02732 85015
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.volkskulturnoe.at
 
So 25.7. bis Fr 30.7.2021 | LFS Unterleiten
Musikantenwoche
Von 25. bis 30. Juli steht in der Landwirtschafltichen Fachschule Unterleiten in Hollenstein bei der Musikantenwoche wieder die Volksmusik im Mittelpunkt. Eine Woche lang wird gemeinsam aufgespielt, gesungen und getanzt. Unter der Seminarleitung von Petra Humpel wird im Ensemble- und Einzelunterricht Neues erlernt und Bekanntes weiter vertieft.
Anmeldung ist ab sofort möglich. Das Seminar findet entsprechend der jeweils gültigen Corona-Maßnahmen statt. Kurzfristige Änderungen vorbehalten.
weiterlesen
 
Akademie der Kultur.Region.Niederösterreich
Information & Anmeldung:
Tel. 02742 90666 6137
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kulturregionnoe.at
 
Sa 6.3.2021, 10.00 bis 17.00 Uhr | Online
Webinar zum Thema Projektbewerbung
Im Rahmen der Kursreihe "Kulturelle Bildung im Ort 2020 -2021" findet am Samstag, 6. März von 10.00 bis 17.00 Uhr das Webinar "Projekt bewerben mit passender Öffentlichkeitsarbeit" mit Wolfgang Gramann statt. Die effiziente Nutzung der verschiedenen Kommunikationskanäle stellt Ihr Projekt ins rechte Licht. Es geht darum, die richtige Sprache für die jeweilige Zielgruppe zu wählen, die Instrumente professionell einzusetzen, die Kosten und Ressourcen im Auge zu haben und die richtige Erfolgskontrolle zu sichern. Eine öffentliche Inszenierung nach einer klaren Strategie ist der einzig richtige Weg, um Ihr Projekt auf breiter Basis bekannt zu machen.
weiterlesen
 
Tipps
Information & Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bhw-n.eu
 
Fr 19.3.2021, 19.00 bis 20.30 Uhr | Online
Webinar zum Thema Bewegung
Welche positiven, Auswirkungen regelmäßige Bewegung auf unser Gehirn hat – dabei muss es noch nicht einmal Hochleistungssport sein – erzählt die Neurowissenschafterin Dr. Manuela Macedonia leichtfüßig, verständlich und mit einer Prise Humor. Sie erklärt, wie wir Stresssymptomen, Übergewicht, Depression und Demenzerkrankungen vorbeugen können und schildert, welchen Einfluss unsere Ernährung auf unsere Denkleistung hat. Das Webinar findet via Zoom statt und ist kostenlos.
weiterlesen
 
Information:
www.kulturpreis.noel.gv.at
 
Kulturpreise 2021: jetzt einreichen
Im Rahmen der Kulturpreise des Landes Niederösterreich werden 2021 je ein Würdigungspreis (dotiert mit 11.000 euro) und je zwei Anerkennungspreise (dotiert mit je 4.000 euro) in unterschiedlichen Sparten vergeben:
Der Sonderpreis 2021 widmet sich der künstlerischen und kulturellen Auseinandersetzungen mit der Menschenwürde. Auch für die von der Volkskultur Niederösterreich initiierte Sparte Volkskultur und Kulturinitiativen können wieder Projekte und Personen für einen Preis vorgeschlagen werden.
Einreichungen sind von Montag, 1. März bis Freitag, 9. April 2021 möglich. Die detaillierte Ausschreibung finden Sie unter: www.kulturpreis.noe.gv.at
weiterlesen
 
Information:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0699 8199 22 60
www.Laurentius-Rainer.at
 
Mi 17.3.2021, 18.00 Uhr | Wien & Umland Wien
Sunset Singing Hikes
Sänger und Wanderführer Laurentius Rainer lädt ab Mittwoch, 17. März regelmäßig zu "Sunset Singing Hikes" an unterschiedlichen Orten in Wien und im Wiener Umland. Unter dem Motto „Hauptsach g'sund!“, wird mit Abstand das gemeinsamen Flanieren und Singen an der frischen Luft gefeiert. Der genaue Startpunkt der Wanderung wird bei der Anmeldung bekanntgegeben.
weiterlesen
 
 
Medieninhaber: Volkskultur Niederösterreich
Neue Herrengasse 10, 3100 St. Pölten
+43 2732 85015 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.volkskulturnoe.at
FN 308711m | LG St. Pölten | In Kooperation mit der Kultur.Region.Niederösterreich GmbH
Wir werden Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich dazu verwenden, um Ihnen unseren Newsletter zukommen zu lassen. Keinesfalls werden wir Ihre E-Mail-Adresse an Dritte weitergeben. Die Redaktion verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten zu schützen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich nach den strengen Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und genutzt. Um Ihren Namen aus unserer Adressenliste zu entfernen, klicken Sie bitte auf abmelden.

newsletter kopf gold

N e w s l e t t e r   |   Februar 2021


Liebe Sängerinnen und Sänger!
Liebe Freunde der Chorszene!

Es reden und träumen die Menschen viel von besseren künftigen Tagen.
So beginnt das Gedicht "Hoffnung" von Friedrich Schiller und mit Hoffnung und voll Zuversicht möchten auch wir nach vorne blicken.

Wir werden wieder im Chor singen.
Wann es soweit sein wird, ist im Moment noch ungewiss, da aufgrund der derzeitigen Verordnung weiterhin keine Veranstaltungen - und damit keine Chorproben oder Konzerte - erlaubt sind. Ausgenommen davon sind lediglich Berufschöre, die unter gewissen Bedingungen proben dürfen.
Wir hoffen sehr, dass mit steigenden Temperaturen und steigender Durchimpfungsrate allmählich wieder eine gewisse Art von "Normalität" möglich wird und dann auch gemeinsames Singen unseren Alltag wieder bereichern kann.
Allerdings soll und darf die Zeit bis dahin nicht gänzlich ohne Singen vergehen. Wir haben wertvolle Überbrückungstipps dazu:

Nutzen Sie das vielfältige Online-Angebot der Chorszene Niederösterreich und besuchen Sie unseren YouTube-Kanal. Unter der Playlist "Das akustische Ich" zeigen professionelle Stimmtrainer, wie diverse Stimmbildungs-Übungen auch alleine möglich sind und zuhause umgesetzt werden können. Die zweite Staffel dieser Reihe ist bereits in Arbeit!

Lieder, die bereits (vielleicht aus vergangenen Chorproben) bekannt sind, lassen sich wiederholen oder beispielsweise einzelne Passagen daraus oder Stimmen auswendig lernen. Auch so bleiben wir in Übung!
Wer es sich zum Ziel setzt, das auswendig Gelernte mehrmals pro Tag zu wiederholen, wird schon bald Erfolge feststellen können.
Alleine Singen kann auch Freude bereiten und hilft vor allem der Stimme, nicht einzurosten. Gelegenheiten dazu gibt es viele - beim Spazierengehen, beim Kochen, im Auto, in der Badewanne, etc. - bestimmt fällt Ihnen noch die eine oder andere Möglichkeit ein.
Wer noch auf der Suche nach geeigneten Volksliedern ist, wird auf der Homepage der Volkskultur Niederösterreich fündig: "Das tägliche Lied" steht mit Tonbeispielen und Notensätzen online zur Verfügung.

Zu guter Letzt sei noch darauf hingewiesen, dass für Chöre und Vokalensembles die Möglichkeit besteht, um eine Kulturförderung des Landes Niederösterreich anzusuchen. Gefördert werden nicht nur Konzerte, sondern beispielsweise auch stimmliche Fortbildungen als Chor. Die Einreichfrist dafür endet am 28. Februar 2021.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und - wie es in einem Volkslied heißt -
Frohsinn, Frohsinn liebe Leute! Frohsinn ist für alles gut.

Dorli Draxler und das Team der Chorszene innerhalb der Volkskultur Niederösterreich


Holt euch eine Förderung für euer CHORback!
Auch wenn wir derzeit alle ohne Planungssicherheit leben, können wir uns jetzt schon auf unser CHORback nach dem Lockdown vorbereiten. Vielleicht mit einem Stimmbildungsworkshop für den ganzen Chor? Auch solche Projekte werden vom Land Niederösterreich gefördert! Die nächste Einreichfrist ist Ende Februar.

Ein konkretes Umsetzungsdatum für euer Chorback-Projekt ist im ersten Schritt eines Förderansuchens übrigens noch nicht erforderlich. Wichtig sind indes die Projektbeschreibung, das ausgefüllte Antragsformular, eine Projektkalkulation sowie Steckbrief/Tätigkeitsprofil des Chores. Alle weiteren Infos inkl. Formulare zum Download gibt's auf unserer Website.

Info & Beratung:
Mag. Stefan Ostermann, MAS
Tel.: 02732 85015 26
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir begleiten euch gerne auf dem Weg zum erfolgreichen Einreichen!
Offenes Singen | Vokalakademie Niederösterreich
Das Offene Singen der Vokalakademie Niederösterreich findet weiterhin derzeit online als Zoom-Konferenz statt.
Erwachsene und Jugendliche jeden Alters, die Freude am Singen haben, sind eingeladen, sich auf der Homepage der Vokalakademie anzumelden. Der nächste Termin ist Montag, der 8. Februar 2021, von 18.00 bis 19.30 Uhr.

Übrigens könnt ihr euch auch schon für alle weiteren Angebote der Vokalakademie online anmelden!
vielstimmig | Chor in Bild und Ton
Wir möchten alle Chöre einladen, uns ihre Aufnahmen zuzuschicken. Egal, ob es sich um bereits älteres Material handelt oder um im Lockdown entstandene Aufnahmen, wir freuen uns über eure Beiträge! Auch das Format ist frei wählbar (CD, mp3,...)!

Die Beiträge können sowohl in der Radiosendung "vielstimmig" als auch in der Sendung "aufhOHRchen auf Radio Niederösterreich" verwendet werden.
"vielstimmig" wird 14-tägig auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt, donnerstags von 20.04 Uhr bis 20.30 Uhr.
"aufhOHRchen" ist eine wöchentliche Radiosendung und wird immer dienstags von 20.04 Uhr bis 21.00 Uhr auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt.

Die schönsten Beiträge veröffentlichen wir gerne in unseren sozialen Medien!

Kontakt:
Chorszene Niederösterreich
c/o Volkskultur Niederösterreich
Donaulände 56
3500 Krems-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Trachtenball|Rückschau
Am Freitag, 29.01.2021, hätte der Niederösterreichische Trachtenball in Grafenegg stattgefunden.
Dieser musste heuer leider aussetzen - umso mehr freuen wir uns aber auf den 10. NÖ Trachtenball 2022!
Um die Wartezeit darauf etwas zu verkürzen, sind die die Höhepunkte der Trachtenball-Geschichte in einem
Best-of Video auf YouTube zusammengefasst. Zu sehen und hören sind neben anderen der Chor der Chorszene Niederösterreich, die Weinviertler Kirtagsmusik sowie Franz Posch & seine Innbrüggler.




 

Immer gut vernetzt
Werfen Sie einen Blick auf unsere Chorleiter-Börse oder werden Sie Fan der Chorszene Niederösterreich auf Facebook!

Herausgeber und Medieninhaber:
VOLKSKULTUR NIEDERÖSTERREICH GmbH
Neue Herrengasse 10
3100 St. Pölten
weitere Informationen: www.chorszenenoe.at

Der Newsletter der CHORSZENE NIEDERÖSTERREICH erscheint etwa monatlich. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie einfach hier:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Sangesschwesternbrüder, nun unsere Liste, so wie versprochen es sind 30 Lieder!

Unser Lieder für 2020/2021; Melker Singverein

 

                         1.      Melk, Motto                                             16.      Shosholoza

                         2.      Lebm tua ma heit                                     17.      Ti mama

                         3.      Ja, im Griffntal drin                                   18.      Trag mi, Wind

                         4.      Aufs Tanzn bin i ganga                              19.      Heast as net  

                         5.      Das Kanapee                                            20.      In Gedankn bin i bei dir     

                         6.      Komm mit, mein Schatz                             21.      Marija Pomagaj

                         7.      Kommt in die Wachau                               22.      I bedank mit für die Hirbig

                         8.      Die Hohenwarter Weis                               23.      Bin gekniat nebn deina

                         9.      Habs ja eh schon lang gwußt                     24.      O du schöner Rosengarten

                       10.      Jetzt san die Tag schon kürzer wordn          25.      Wir lieben sehr im Herzen

                       11.      Junga Tag                                                26.      Alta Trinita beata

                       12.      Siyahamba                                               27.      En passant par la Lorraine

                       13.      Yakanaka Vhangeri                                   28.      Autumn comes

                       14.      Salem salem                                            29.      Übern See

                       15.      Good news                                              30.      I´m from Austria

 

         viel Spaß beim Üben!🎼🎼🎼🎹🎹🎹🎧🎧🎧,lg, Thomas

 

 

 

 

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum