Melker SIngverein  1861

049                                                                                                                                                                                                                                            Der Melker Singverein wurde 1861 von sangesfreudigen Melkern gegründet.

Heute, wirken im Melker Singverein ein gemischter Chor, eine Theatergruppe und eine Volkstanzgruppe mit. Seit mehr als 150 Jahren trägt der Melker Singverein das Kulturleben der Stadt Melk mit. Der Chor verfügt über ein Repertoire, das vom Volkslied, über Madrigal, modernerer Chorliteratur bis zur geistlichen Chormusik reicht und steht unter der Chorleitung von Thomas Widrich. Alle Sängerinnen und Sänger treffen einander jeden Freitag im KIBIZ (Kinder- und Bildungszentrum) Melk, Bahnhofstraße, um 20 Uhr. Kontaktperson für den Chor Obfrau Angelika Widrich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                                              

Drücken Sie für die Theatergruppe bitte den Button Theatergruppe und für die Volkstanzgruppe bitte den Button Volkstanzgruppe. Unter Veranstaltungen finden Sie zukünftige Veranstaltungen unserer Vereine.   

Sing- und tanzbegeisterte Frauen und Männer sind herzlichst zum Mitmachen eingeladen.  Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für den Melker Singverein
Mag. Angelika Widrich
Obfrau

 

Drei wunderschöne Tage verbrachten Sänger und Sängerinnen sowie Freunde und Unterstützende des Melker SV.

Frühmorgens am 13.9.2019 begann man die Fahrt mit dem Bus der Fa. Zwölfer. Als Donauländler aus der Wachau war es besonders interessant die Donau am Ursprung kennenzulernen. Nach einem geführten Stadtrundgang in Ulm mit Münster, dem höchsten Kirchturm der Welt, genossen viele die Freizeit und konnten so das Leben und Treiben der Stadt kennenlernen. Der Samstag war für das Mittelalter reserviert. Schloss Sigmaringen mit dem Mittelalterfest erwarteten die Melker. Zuvor gab es einen Abstecher zum Blautopf. Ein Naturschauspiel sondergleichen. Spontan wurde “Übern See” gesungen. Die Busfahrt wurde bei der Donauversickerung unterbrochen und das Ziel Donaueschingen erreicht. Nach der Quellenbesichtigung setzte man die Fahrt weiter bis Füssen. Ein Abendspaziergang nach dem üppigen Abendessen regte zur Verdauung an. Der Sonntagvormittag wurde in Füssen an der Lech verbracht bevor es dann zur Heimfahrt mit Blick auf Schloss Neuschwanstein weiterging. Wegen mehrerer Staus musste die Fahrt kurzfristig über Ettaler Forst – Garmisch Partenkirchen – Rosenheim umgebucht werden. Eva Kiss

Vom Landeschorverband organisiertes Chorseminar war 2019 in Melk. Gäste aus Nah und Fern erfreuten sich der Chorliteratur mit Gerhard Eidher. Die weitest angereiste Chorsängerin kam aus Purbach im Burgenland.In der wohlverdienten Pause genossen Sänger und Sängerinnen Kaffee und Kuchen.

042

 

   kreuz mit rose 26x12 1Erika Haberl 13.März 1941 – 13. September 2019

DSC 3300

Am 20. September 2019 nahmen wir Abschied von unserer Sangesschwester Erika Haberl, die 30 Jahre unseren Chor im Alt unterstützte.

Wir werden Erika mit ihrer Freundlichkeit und Fröhlichkeit in Erinnerung behalten und freuen uns auf ein Wiedersehen in der Ewigkeit.

Am Sonntag den 1. September sangen wir in Rabenstein an der Pielach auf Einladung des Rabensteiner Chors auf verschiedenen Plätzen vor Ort. Als Abschluss sangen wir mit einigen Chören bekannte Volkslieder und bekamen als Gastgeschenk eine sehr schöne Vereinstafel ( Bild)

Ein gelungenes Volksliedfest mit Speis und Trank ging am späten Nachmittag zu Ende.

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum