Melker SIngverein  1861

049                                                                                                                                                                                                                                            Der Melker Singverein wurde 1861 von sangesfreudigen Melkern gegründet.

Heute, wirken im Melker Singverein ein gemischter Chor, eine Theatergruppe und eine Volkstanzgruppe mit. Seit mehr als 150 Jahren trägt der Melker Singverein das Kulturleben der Stadt Melk mit. Der Chor verfügt über ein Repertoire, das vom Volkslied, über Madrigal, modernerer Chorliteratur bis zur geistlichen Chormusik reicht und steht unter der Chorleitung von Thomas Widrich. Alle Sängerinnen und Sänger treffen einander jeden Freitag im KIBIZ (Kinder- und Bildungszentrum) Melk, Bahnhofstraße, um 20 Uhr.

Kontaktperson für den Chor Obfrau Angelika Widrich

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.                                                                                              

Drücken Sie für die Theatergruppe bitte den Button Theatergruppe und für die Volkstanzgruppe bitte den Button Volkstanzgruppe. Unter Veranstaltungen finden Sie zukünftige Veranstaltungen unserer Vereine.   

Sing- und tanzbegeisterte Frauen und Männer sind herzlichst zum Mitmachen eingeladen.  Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für den Melker Singverein
Mag. Angelika Widrich
Obfrau

 

heinzl 
kreuz mit rose 26x12 1Elfriede Heinzl

geb. am 25. Juni 1931 - gest. am 17. Dezember 2020

Friedl Heinzl trat dem Melker Singverein bei, um zu singen und um Theater zu spielen.

Aufgrund ihrer vielfältigen Tätigkeiten in Beruf und Politik hat sie sich aus Zeitgründen für das Theaterspielen entschieden.

Die Melker Sommerspiele wurden Ende der 1940er Jahre mit  Laienschauspielern besetzt, wo Friedl Heinzl u.a. das Gretchen in Goethes Faust spielte und 1948 im Jedermann den Glauben. In den folgenden Jahren wirkte sie bei zahlreichen Theateraufführungen des Melker Singvereins mit, an die man sich im Singverein  und auch in der Öffentlichkeit noch heute gerne erinnert.

Friedl Heinzl hielt in all den Jahren dem Melker Singverein als unterstützendes Mitglied die Treue und besuchte gerne unsere Veranstaltungen. Vom Jahr 2019 bleibt uns das Zusammentreffen mit ihr bei unserem Singen im Advent im Pflegeheim Melk in guter Erinnerung.

Wir werden Elfriede Heinzl stets als eine aufrechte, resolute, energische und starke Frau in Erinnerung behalten.

Sie hat in ihrem privaten und beruflichen Leben viel geschafft und blieb dem MSV bis zum Schluss  in Treue verbunden.

Wir danken ihr für ihre aktive Unterstützung bei all unseren Veranstaltungen.

In herzlichem Gedenken der MSV

 

kreuz mit rose 26x12 1 Franz Plener

WhatsApp Image 2020 10 02 at 09.24.36

 

Franz Plener ist am Mittwoch, 30. Sept. 2020 in den frühen Morgenstunden verstorben. Wir  sind dankbar,  dass wir ihm noch ein fröhliches  Ständchen singen konnten und so unsere Dankbarkeit und Wertschätzung zum Ausdruck bringen konnten. Bei zahlreichen Anlässen hat er uns als Chorleiter und Organist unterstützt.

Wir freuen uns sehr, für den mehrfachbehindert-sehgeschädigten Buben Amir Musa die gesamten Kosten für den BIG Step-by-Step-Kommunikator samt Zubehör, in der Höhe von       € 1.785,90 übernehmen zu können und mit dem Betrag von  € 1.214,10  Lajla Krajnovic bei ihrer Therapie am Adeli Medical Center in der Slowakei unterstützen zu können.

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum