Melker SIngverein  1861

DSC 3751

 

Die Theatergruppe des Melker Singvereins wurde 1861 mit dem Melker Singverein gegründet.

Seit mehr als 150 Jahren trägt auch die Theatergruppe des Melker Singvereins zum Kulturleben der Stadt Melkt bei. Aufführungen im Stift Melk, im Gartenpavillon, Rathausplatz und im jetzigen Festsaal der Stadtgemeinde Melk (vorm. Singvereinssaal) zeugen von einer regen Tätigkeit der Theatergruppe.

Theaterbegeisterte Darstellerinnen und Darsteller sind jederzeit herzlich willkommen.

Die Theaterleiterin ist seit einigen Jahren Frau Doris Maierhofer aus Melk.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  ) Mobil : +43 (0) 676 47 78 605

www.theater-melk.at

Singverein 1092              Die Mitglieder der Theatergruppe des Melker Singvereins   

            

1. Reihe von Links nach rechts

Kern Regina, Schörgenhofer  Anna, Vlasich Gerti, Obermayer Gerold, Traxl Otti,Trost Brigitte, Vlasich Ladislaus,

Maierhofer Doris,

2. Reihe von Links nach rechts

Schreivogel Marina, Bögl Hildegard, Dr.Prisching Karl, Sonnenfeld Heidi, Schörgenhofer Leopold,Sonnenfeld Holger,

Ballwein Brigitte,

3. Reihe von Links nach rechts

Zach Irmgard, Groiß Harald, Bramberger Sabine, Mayer Gregor, Maierhofer Lisa; Kern Josef,

 

 

Singverein 1119

Inhaltsangabe: In einer Seniorenresidenz in der hauptsächlich ehemalige Künstler ihren Lebensabend verbringen geht es zuerst beschaulich zu.Eines Tages wird den Insassen der Aufenthalt doch zu eintönig und sie erinnern sich, animiert von einem merkwürdigen, aufdringlichenManager einer Künstleragentur, an ihre glorreiche Vergangenheit. Sie beschließen, wieder ein Theaterstück aufzuführen. Das ergibtnatürlich viele Schwierigkeiten, da die ehemaligen Schauspieler, Sänger, Regisseure und dgl. doch schon seit Jahren nicht mehr auf einer Bühne standen. Zum Teil schon etwas altersschwach, schwerhörig und vergesslich, und doch wird um jede Rolle gestritten und gebuhlt. Das Hauspersonal sowie die diversen Anverwandten sind anfangs nicht gerade begeistert von dieser Idee und wollen die Theatervorstellung platzen lassen. Doch die Aufführung wird ein großer Erfolg, so dass man zum Schrecken der Familie und der Heimleitung beschließt auf Tournee zu gehen.

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum