Melker SIngverein  1861

Bei sommerlichen Temperaturen wurde die Stadt Melk zur Bühne. In Großer Erwartung zum Auftritt beim Festakt "40 Jahre Pfingstkonzerte Melk ".

Nach einem festlichen " HÖFETANZ " folgten einige schmissige Tänze aus der Region. Barock findet Stadt ...

Tanz am Rathausplatz Melk
Nach dem Empfang im Rathaus der chinesischen Delegation aus Hancheng -China tanzten die Kinder spontan in der Fußgängerzone. Gäste der umliegenden Kaffeelokale waren sehr überrascht aber hoch erfreut. Die neu einstudierte " Piesendorfer Tuschpolka" gelang perfekt.

Die Spannung steigt bei Kindern und Eltern. Dann der große Auftritt. Bodenständige und internationale Tänze für die Gäste des Stadtballes. Lobesreden von Bürgermeister Thomas Widrich und Landtagsabgeordnete Barbara Schwarz. Es war ein tolles Erlebnis und die Kinder hatten sichtlich Spaß. Sind sie doch die Tänzer der Zukunft.

Auf den Spuren König Richard Löwenherz
waren Kinder der Volkstanzgruppe Melk am Ende des Probenjahres. Mit der Personenfähre ging's von Rossatzbach über die Donau nach Dürnstein. Nach einem ansträngendem Aufstieg zur Ruine wurde erst einmal Rast gemacht und die mitgebrachten Brote ausgepackt. Frisch gestärkt lauschte man den Geschichten von Eva Kiss.
Vieles hörte man über Löwenherz aber auch über Kalmücken und Wachauertrachten. Zur Belohnung gab es für jeden ein Eis und die Fähre brachte alle wieder zurück ans andere Ufer.

Melker Singverein | 3390 Melk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Impressum